Projekt Oberschule 2014

Im November haben alle Sechstklässler verschiedene Oberschulen in Neukölln und Kreuzberg besucht.

Zu allen Schulen wurden anschließend Infoplakate erstellt, die bis Mitte Februar 2015 im Eingangsbereich unserer Schule aushängen. So können sich alle Schüler und die Eltern über Oberschulen informieren. Alle Schüler lernten zwei verschiedene Schulen kennen. Wir haben Unterricht besucht, Gespräche mit den Schülern, Lehrern und manchmal auch mit den Schulleitungen geführt.  Außerdem haben wir uns die Schulgebäude angeschaut und manchmal das Essen in den Mensen getestet. Hier die Berichte von zwei Schülern:

Die Schüler_innen haben Plakate mit Informationen zu den Oberschulen erstellt, die in einer Ausstellung im Foyer präsentiert werden.

Hier eine kleine Auswahl der Plakate:

Plakat der Clay Oberschule Plakat der Otto Hahn Oberschule  Plakat der Ernst-Abbe Oberschule
 Plakat der Clay Oberschule  Plakat der Otto-Hahn Oberschule   Plakat der Ernst-Abbe Oberschule 
     
 

 
   Plakatpräsentation im Foyer  

 

Die SechstklässlerInnen der Klasse 6.1 haben ihren Besuch in kurzen Texten beschrieben:

Fritz-Karsen-Schule, Gemeinschaftsschule

Am 18.November 2014 habe ich die Fritz-Karsen-Oberschule besucht. Es war da alles sehr groß . Es gab sehr viele Schüler. Ich war mit einer Gruppe von Sechstklässlern dort. In der Schule kann man vieles machen. Man kann in der Freizeit zum Beispiel Billard oder Kicker spielen. Ich fand die Lehrer nicht so streng. Die Schüler haben sehr viel Hilfe bekommen. Ich fand toll, dass sie einen riesigen Hof haben. Die Fitz-Karsen-Schule ist eine Gemeinschaftsschule.

Von Sergen

 

Ernst-Abbe-Gymnasium

Ich habe die Ernst-Abbe-Oberschule besucht. Die Schüler sind nett. Die Sporthalle ist ein bisschen klein. In der Schule sind die Lehrer nett. Mir gefällt an der Schule, dass sie neue Computerräume bekommen. Die Schule finde ich gut, es ist ein Gymnasium. Ich fand gut, dass ich ein Gymnasium besuchen konnte. Ich hoffe, dass die Sechstklässler nächstes Jahr auch Oberschulen besuchen dürfen.

Von Valentina